Junge Pflege

Das Haus am Hospitalgarten ermöglicht dank seiner zentralen Lage an der Fußgängerzone eine gute Anbindung an das Stadtleben. Cafés und Ladengeschäfte sind zu Fuß oder mit dem Rollstuhl leicht erreichbar. Der Garten entlang des Neckars lädt zum Verweilen ein. Eine Bushaltestelle liegt wenige Gehminuten vom Haus am Hospitalgarten entfernt. Die Teilhabe am öffentlichen Leben sowie das Einbinden von Angehörigen und Freunden sollen ein selbstbestimmtes Leben und Wohnen ermöglichen.

Sind junge Menschen auf Betreuung und Pflege angewiesen, bietet unser kompetentes Pflegeteam pflegerische Versorgung und Assistenz. Im Rahmen der Jungen Pflege ist sowohl eine Kurzzeitpflege als auch eine langfristige Unterbringung möglich.

Voraussetzungen für die Aufnahme in der Wohngruppe für Junge Erwachsene sind:

  • die Einstufung nach dem Pflegeversicherungsgesetz
  • Höchstalter 65 Jahre
  • organische Erkrankungen (z. B. Herzleiden)
  • neurologische Erkrankungen (z. B. Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma)
  • Paraplegie nach Unfall

Selbstbestimmt leben, zuhause fühlen

12 Einzelzimmer mit einem großzügigen Badezimmer stehen in der Wohngruppe für junge pflegebedürftige Menschen zur Verfügung. Das Zimmer ist mit einem Pflegebett, Pflegeschrank, Nachtschrank, mit Internet, Telefon und einem Fernsehanschluss ausgestattet.

Wir legen Wert darauf, dass die Bewohner ihr Zimmer individuell mit eigenen Möbeln ausstatten können. Persönliche Gegenstände schaffen eine angenehme Wohnatmosphäre.

Großzügige Gemeinschaftsräume

Für gemeinsame Aktivitäten verfügt die Wohngruppe über ein großzügiges Wohnzimmer, ein Esszimmer mit Küche und einen Hauswirtschaftsraum. Alltag, Normalität, Gemeinschaft und Rückzugsmöglichkeit sollen das Zusammenleben gestalten und fördern.