Praktikanten und ‘Bufdis’ verstärken unsere Teams und sind uns sehr willkommen!
Praktika / Bundesfreiwilligendienst

Die Hospitalstiftung Rottenburg am Neckar zählt zu den größeren Arbeitgebern in der Domstadt. In unseren Altenpflegeeinrichtungen beschäftigen wir mehr als 300 Personen in Voll- oder Teilzeit. Jungen Menschen bieten wir in den Bereichen Pflege / Küche / Hauswirtschaft

  • Praktika
  • einjährige Berufspraktika für Sozialpflege
  • Bundesfreiwilligendienst (BFD)*

Kontakt und Informationen über unsere Frau Przybyl, Telefon (07472) 9876-119, montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr, oder über eMail.

*Am BFD dürfen alle teilnehmen, die bereits die Vollschulzeitpflicht erfüllt haben, denn nach oben gibt es keine Altersgrenze. Damit schafft der Bundesfreiwilligendienst die erste geförderte Freiwilligenform auch für ältere Menschen, welche sich sozial für die Gesellschaft engagieren wollen. Auch bei den Arbeitszeiten wurde auf die Bedürfnisse der verschiedenen Altersgruppen Rücksicht genommen. Da Jugendliche oft noch keine familiären Verpflichtungen haben, müssen diese den BFD grundsätzlich mit 40 Stunden pro Woche als Vollzeitbeschäftigung ablegen, während Freiwillige über 27 Jahre sich nur 20 Stunden pro Woche (Teilzeit) einsetzen müssen.
(Quelle: Homepage BFD-FSJ.de)

Während der beliebten Vorlesestunde im Haus am Rammert bleibt der Fernseher selbstverständlich aus. Mitbestimmung ist bei uns selbstverständlich. Unsere Heimbewohner wählen aus ihrer Mitte einen eigenen Beirat, dessen Vorschläge und Meinungen gehört und beherzigt werden. Das Friseurstudio im Haus am Neckar kümmert sich auf Wunsch um die Haarpracht der Bewohnerinnen und Bewohner. Das Empfangstrio am Eingang zum Haus am Neckar: Diese Herrschaften sind legendär! Blick in die traditionsreiche Kapelle im Haus Katharina in der Königstraße 57.